Ist Akne vererbbar?

Wie bei vielen Krankheiten und Erkrankungen, so fragen sich viele auch bei Akne, ob diese vererbbar ist?! Ob Akne vererbbar ist, diese Frage lässt sich weder mit ja noch mit nein beantworten.

Bei der Akne ist die genetische Veranlagung nicht das entscheidende Kriterium. Dennoch sind die Gene nicht ganz unwichtig. Die Gene gelten nicht als Hauptursache, können die Wahrscheinlichkeit für eine Erkrankung aber erhöhen.

Die Gene erhöhen das Risiko

Viele Mediziner und Forscher sind der Meinung, dass die elterlichen Gene schon eine gewisse Rolle spielen. So heißt es, dass die Gefahr der Akne Erkrankung bei einem Kind bei rund 50% liegt, wenn auch beide Elternteile unter Akne leiden. Diese These macht deutlich, dass die Gene nicht ganz unbeteiligt sind. Dennoch gibt es noch viele weitere Faktoren, die für den Ausbruch einer Akne verantwortlich sein können.

Was vererbt werden kann

Meist ist es auch nicht die Akne Erkrankung an sich, die weitergegeben wird. Vielmehr sind Probleme mit den Talkdrüsen oder auch eine allgemein sehr empfindliche Haut vererbbar. Und diese Punkte können dann im weiteren Verlauf, eventuell auch unter dem Einfluss weiterer Faktoren, zu einem Ausbruch von Akne führen.  Das Gleiche gilt bei lästigen Mitessern. Sollte ich die die Mitesser ausdrücken oder in Ruhe lassen, damit sie besser entfernt werden können?

Zwillinge liefern interessante Erkenntnisse

Interessante Untersuchungsergebnisse lieferten auch die Versuche mit Zwillingspärchen. Hier wurden sowohl eineiige als auch zweieiige Zwillingspaare mit einbezogen. So zeigte sich, dass bei eineiigen Paaren eine Akne Erkrankung nicht selten bei beiden Geschwistern auftritt. Und auch bei den zweieiigen Kindern kommt es noch oft vor, dass beide unter Akne leiden. Die Ergebnisse machen durchaus deutlich, dass Akne schon auch eine genetische Sache sein kann. Dennoch bleiben viele Mediziner und Forscher bei der Meinung, Akne ist nur bedingt vererbbar, die Gene spielen zwar eine Rolle, jedoch nicht die Hauptrolle.

Viele Gesichter – viele Ursachen

Ob Akne vererbbar ist, hierzu wurden schon viele Tests und Untersuchungen gemacht. Auch was die verschiedenen Akne Formen angeht, so wurden diese bereits auf ihre Vererbbarkeit getestet und untersucht. Die Ergebnisse aber sind immer sehr ähnlich. Immer wieder zeigt sich, dass eine gewisse genetische Grundveranlagung durchaus gegeben sein kann, aber diese kein Muss für den Ausbruch von Akne sein müssen. Akne hat viele Gesichter, viele Ursachen, viele Auslöser. Die Gene spielen eine Rolle, die Hauptrolle aber übernehmen meist andere Faktoren. Tipps zur Aknebehandlung und wie Du deine Pickel endgültig los werden kannst findest du auf dieser Website.

Bei einem erhöhten Risiko sinnvoll vorbeugen

Gibt es in der Familie Fälle von Akne, so kann es natürlich sein, dass auch die Kinder bzw. die nächste Generation an Akne erkranken. Ergebnisse haben gezeigt, dass die Wahrscheinlichkeit in solchen Fällen schön höher ist. Dennoch ist das kein Grund für Panik oder Verzweiflung. Denn etwas vorbeugen kann jeder. Die Haut sollte immer gut und altersgerecht gepflegt werden. Dabei spielt der individuelle Hauttyp natürlich eine entscheidende Rolle. Des Weiteren sollte auch immer auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet werden.